About the marathon

Das Ziel des Shell Eco-Marathons:

Mit immer weniger Treibstoff immer weiter fahren. Dieser Herausforderung stellen sich Jahr für Jahr hunderte begeisterte Jugendliche und Erwachsene aufs Neue.
Zukünftige Techniker und Ingenieure erneuern und erfinden auf dem Gebiet der Technik, der Mechanik und im Design ein kleines Ein-Mann-Fahrzeug, welches auf einer professionellen Rennstrecke mit möglichst geringem Spritverbrauch fahren soll.
So können junge Menschen, in voller kreativer Freiheit und in Zusammenarbeit mit ihren technischen und finanziellen Partnern, nach neuen Lösungen forschen um ein energiesparenderes Fahrzeug zu bauen. Während des ganzen Jahres entwickeln, realisieren und montieren die Schüler und Studenten mit Leidenschaft ihren Wagen.
Einige sportliche Richtlinien und Sicherheitsregeln müssen dabei befolgt werden: 

  • Alle Fahrzeuge müssen mit Feuerlöscher, Hupe, Sicherheitsgurt, Überrollbügel, Rückspiegel und mit zwei voneinander unabhängigen Bremsen ausgerüstet sein
  • Die maximale Breite beträgt 1,10 m
  • Das Verhältnis Höhe/Breite = 1,25 darf nicht überschritten werden
  • Design, Materialien und mechanische Bestandteile können frei gewählt werden

Das Reglement wird jährlich überarbeitet (siehe Rules and Regulations).

Manche Teams richten ihre ganze Aufmerksamkeit auf das Design. Bei Anderen entsteht mit jedem Rennen aus einem Prototyp ein immer funktionelleres, ergonomischeres und ästhetischeres Fahrzeug.